Stadtstaaten in Varisia

Aus der chelischen Besatzungszeit sind drei Stadtstaaten hervorgegangen, die um die Kontrolle über das Land streiten.
Korvosa.jpgDas im Jahre 4407 AK gegründete Korvosa ist der älteste Ort und eine etablierte Handelsmacht mit einem Königshaus an der Spitze. Das Wachstum der jüngeren Handelsstädte in der Region bedroht Korvosas Vorherrschaft, doch die dekadente Stadt weigert sich, dieses Schicksal zu akzeptieren.
Magnimar.jpgDas im Jahre 4584 AK von unzufriedenen korvosischen Auswanderern gegründete Magnimar rühmt sich, eine Stadt zu sein, die Fremde weitaus besser willkommen heißt und dem Handel weniger Beschränkungen auferlegt. An den Klippen bei Magnimar ragt die rätselhafte Zornspann, eine uralte, zerschmetterte Brücke von gewaltigem Maßstab. Diese dient nun als Emblem der mutigen Stadt.
R_tselhafen.jpgDie Stadt Rätselhafen ist dagegen eine Zuflucht für Banditen, Piraten und Glücksspieler, die von der harschen Gerechtigkeit einer Gruppe hochrangiger Krimineller beherrscht wird. Rätselhafen ist zudem die Heimat des geheimnisvollen Enigma-Tores, eines runenbedeckten Bogens, welcher sich über den natürlichen Hafen spannt und alle Arten wagemutiger Gelehrter in die Stadt lockt.

Stadtstaaten in Varisia

Das Erwachen der Runenherrscher Lampshader