Trillerhügel

Trillerhügel ist nach den unverkennbaren hölzernen Amuletten benannt, die an die Dachvorsprünge gehängt werden und das Pfeifen des Abendwindes über dem See in eine bewegende Melodie verwandeln. Die Siedlung liegt am westlichen Ausläufer der Marschendberge, wo der Syrantulasee erneut in den Yondabakari übergeht. Obgleich die Stadt ebenso viele Menschen wie Gnome beherbergt, wird gemeinhin angenommen, Trillerhügel sei die ursprüngliche Gnomensiedlung in Varisia, da die meisten idyllischen Landhäuser mit den weißen Wänden an die Größe ihrer Besitzer angepasst sind. Auch wenn der Stadt nachgesagt wird, sie sei ein friedlicher Handelsposten, finden die meisten nicht-gnomischen Besucher die nächtliche Serenade auf eine Weise verstörend, die sie nicht erklären können.

Trillerhügel

Das Erwachen der Runenherrscher Lampshader